Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Schulleitung / Schulleiter / Elternbriefe / Elternbrief vom 20.01.2014

Elternbrief vom 20.01.2014

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

den Schuljahreswechsel möchte ich zum Anlass nehmen, Sie über Verschiedenes zu informieren.

Rechtzeitig zum Ende dieses Monats werden wir zwei weitere Klassenräume mit neuem Mobiliar und Technik neu einrichten und unser Projekt „Klassenraum der Zukunft“ somit weiterentwickeln. Die Sanierung des Chemieraums wird in diesen Wochen auch abgeschlossen sein. Die Finanzierung und die Planung des Vorflurs des Sanitärbereichs sind gesichert bzw. abgeschlossen.

Im Refugium wird die Vorwerker Diakonie ihr Angebot weiterentwickeln. Sie erhalten deshalb mit diesem Elternbrief einen zusätzlichen Informationsbrief, der Sie über das Angebot und die Rahmenbedingungen der Essensversorgung ausführlich informiert. Es geht hier z.B. um die Einführung von Nachschlag, der Verlängerung der Essenszeiten und weitere Angebote. Außerdem wird per Mail wöchentlich der Speiseplan versandt. Anregungen und Kritik zum Angebot können Sie, wie bisher, über Mail oder direkt bei Mitgliedern des Mensabeirats weitergeben.

Ich freue mich, dass wir dieses gute Beispiel einer sinnvollen Inklusion in unserem Haus leben können und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen so gut ist.

Zum 1. Februar wird es einige personelle Veränderungen geben. Frau Klindworth und Herr Mascher haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und werden an anderen Orten Ihre Qualifikationen sicher auch erfolgreich einbringen. Herr Kattenbach wird nach vielen Jahrzehnten Engagement in den verdienten Ruhestand gehen. Wir wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und danken ihm für seine geleistete Arbeit und alle seine besonderen Projekte, mit denen er die Schule bereichert hat. Als neue Lehrkräfte dürfen wir Frau Naumann (Musik), Herrn Kaffka (Bi/Lat) und Herrn Olbrich (Wipo/Ge/Spo) begrüßen. Frau Hoffmann und Frau Stern kehren aus der Elternzeit zurück. Ich wünsche allen bei dem Neuanfang einen guten Start. Erfreulich ist, dass es im kommenden Schulhalbjahr keine Kürzungen bei der Stundentafel geben wird. Zusätzlich werden wir Intensivierungs- und Förderstunden in verschiedenen Jahrgangsstufen anbieten können.

Als Eltern können Sie unsere pädagogische Arbeit unterstützen, wenn Sie mit Ihren Kindern zwei Dinge zuhause explizit ansprechen. Laserpointer sollten zuhause bleiben; eine Gefährdung des Augenlichts ist sonst nicht ausgeschlossen. Die Schulordnung beruht auf der Grundlage ausführlicher Diskussionen und einer Abstimmung in der Schulkonferenz. Die dort beschriebenen Regeln müssen eingehalten werden. Besonders bei der derzeitigen Schülerzahl von fast 1000 Schülerinnen und Schülern ist für eine gute Atmosphäre die Einhaltung der Regeln unumgänglich.

Ich hoffe, dass das kommende Schulhalbjahr wie das vergangene auch erfolgreich verlaufen wird. Die anstrengenden kommenden Monate bis zu den Osterferien werden wir sicher auch gut bewältigen. Beachten Sie bitte die im Terminkalender neu eingetragenen Termine.


Mit freundlichem Gruß
Thomas Schmittinger

Terminhinweise:

  • Schulentwicklungstag Montag, den 3.2.14 (unterrichtsfrei), Betreuung möglich
  • Elternsprechtag 14.2.14 ab 15.30 Uhr
  • Informationen zu Auslandsaufenthalten Sonnabend, den 1.3.14 mit anschließender Möglichkeit des Besuchs der „weltweiser“-Messe