Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Schulleitung / Schulleiter / Elternbriefe / Elternbrief vom 15.08.2013

Elternbrief vom 15.08.2013

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem in diesem Schuljahr wieder mehr als 110 Schülerinnen und Schüler in vier neue Klassen eingeschult wurden und die Premiere der Organisation des Einführungsjahrs mit mehr als 210 Schülerinnen und Schülern mit kleineren notwendigen Korrekturen in den ersten beiden Wochen erfolgreich war, werden in den kommenden Wochen die ersten Elternabende stattfinden, zu denen die Eltern herzlich eingeladen sind. Wir können ohne Unterrichtskürzungen starten und die letzten Intensivierungsstunden werden in der kommenden Zeit auch noch hinzugefügt, so dass in diesem Bereich der Rahmen für das beginnende Schuljahr steht.Wieder bzw. neu starten dieses Mal Frau Bünger (Sp/De), Frau Kalinowski (Sp/Ku), Frau Lange (Rel/Fr), Herr Fust (Bi/Ch), Frau Klein (Ek/De) und Frau Sohn (Ku/Ge). Herr Schmidt (Lat/Ge) und Herr Giesenhagen (Ph/Ma) haben am 1.8.13 ihre Ausbildung als Referendare begonnen. Herrn Sievers (Ge/Phi) können wir seit diesem Monat mit einer festen Planstelle begrüßen. Der Schulalltag wird daran sichtbar, dass der Terminkalender sich füllt, der 8. Jahrgang bald auf Klassenfahrten ist und Ende September die nächsten Termine (Genderprojekt/9.Jahrgang) und die Israel-Palästinafahrt stattfinden werden.

All die beschriebenen Veränderungen waren in den letzten Wochen immer wieder überschattet von der traurigen und nicht fassbaren Nachricht vom Tod unseres Kollegen Jörg Petrich. In Gesprächen und in Texten von Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen und Eltern, die in dem ausgelegten Kondolenzbuch zu lesen sind, werden Betroffenheit und Trauer erkennbar.

Viele Kolleginnen und Kollegen werden am Donnerstag, dem 29.8.13 an einer Trauerfeier zum Tode von Jörg Petrich in Trittau teilnehmen.

Aus diesem Grund ist der 29.8.13 als Schultag anders gestaltet.Die Jahrgänge 5 und 6 haben vier Stunden Unterricht, möglichst nach Plan.Die Schülerinnen der Jahrgänge 7 bis Q3 haben an diesem Tag einen Studientag mit Arbeitsaufträgen. Für sie findet kein Unterricht statt. Auf Wunsch können alle Schüler/innen der Sekundarstufe I bis 15.30 Uhr betreut werden. Aufsichten stehen hierfür zur Verfügung.

Der Schulelternbeirat hat mich gebeten, noch einige Hinweise an Sie zu geben.

Schließfächer

Es stehen in begrenztem Umfang an unterschiedlichen Standorten im Schulgebäude Schließfächer für Schüler und Schülerinnen zur Verfügung. Wenn Sie, bzw. Ihr Kind an einem Schließfach interessiert sind, schicken Sie einfach eine E-Mail an elternbeirat@katharineum.de und geben Sie den Namen Ihres Kindes und seine Klasse an. Sollten die Anfragen die Zahl der zu vergebenden Fächer übersteigen, entscheidet ein einfaches Losverfahren.

Elternchor

Für einen Beitrag auf dem Klosterfest findet sich auch in diesem Jahr wieder ein Elternchor unter der Leitung von Stefan Fleck zusammen. Alle sangesbegeisterten Eltern sind herzlich eingeladen: Es finden fünf Proben, jeweils sonntags um 20 Uhr, in der Aula des Katharineums (Eingang: Hundestraße) statt.

Ich werde den Jahresterminkalender in der kommenden Woche verteilen bzw. versenden. Hierbei möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass Sie Elternbrief und andere Informationen verlässlich erhalten, wenn Sie sich auf unserer Homepage für unseren Newsletter anmelden, wie dies schon viele Eltern getan haben.

Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Schmittinger

 

Hinweis auf kurzfristige Termine:

Am 22.8.13, 19.00 Uhr findet wieder ein Vortrag am Katharineum statt, der von den Eltern der SHiB-
Gruppe organisiert wurde.Referentin ist Frau Lehfeldt mit dem Thema des Vortrags: Lernmotivation - ein weites Feld.

Elternabende s. Homepage/Einladungen:

Am Mittwoch, dem 28.8.13 und am Donnerstag, dem 5.9.13

Am Donnerstag, den 12.9.13 ist die Schulelternbeiratssitzung

Am 20.9.13 ist wieder unser Klosterfest