Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Schulleitung / Schulleiter / Elternbriefe / Archiv / Elternbrief, 13. Juli 2007

Elternbrief, 13. Juli 2007

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler! 
 
Ein langes Schuljahr geht zu Ende und besonders die letzten Wochen haben gezeigt, dass die wohlverdienten Ferien auf uns warten. Nicht nur die leuchtenden, übermüdeten und lebendigen Augen vieler Kinder aus dem kleinen Musical bei der Derniere, sondern auch die vielen netten Klassen-Abschlussfeste und gemeinsamen Aktivitäten der letzten Schultage kündigten wieder das Ende des Schuljahres an. 
 
Neben dem alltäglichen Schulbetrieb waren die letzten Monate wieder gefüllt von vielen Aufführungen, Sonderveranstaltungen und Konzerten. Dabei sind Begeisterung und großes Engagement zu erleben gewesen. Dennoch muss in der kommenden Zeit genau beobachtet werden, wie wir mit unseren wertvollen Kräften sorgsam umgehen können, um uns den Herausforderungen in Zukunft bei den kommenden „Arbeitsverdichtungen“ stellen zu können und das große Engagement des Kollegiums, von Eltern und von Schülerinnen und Schülern zu sichern.  
 
Veränderungen kündigen sich in vielen schulischen Bereichen an bzw. sind schon beschlossen worden. Dabei haben Sie sicher in den Medien die Verabschiedung des neuen Schulgesetzes und die Diskussion über anstehende Reformen und neue Erlasse und Verordnungen mitverfolgt. Die Planung der Schulentwicklung in unserer Stadt war ebenso in der Presse zu verfolgen. Erwähnt seien aber auch unbedingt die Veränderung der „ neuen Oberstufe“ und die Verkürzung der Schulzeit im gymnasialen Bereich auf acht Jahre. Wir werden im kommenden Jahr in allen zuständigen Gremien der Schulgemeinschaft hierüber informieren und beraten und sicher für unser Katharineum gelungene Umsetzungsmöglichkeiten der Reformen und Verordnungen finden.  
 
Im baulichen und raumgestalterische Bereich sind wir in diesem Schuljahr wieder einen Schritt weitergekommen. Der Klostergarten wird als Ort des Rückzugs gut angenommen und die Ausstattung einzelner Klassenräume wird während der Ferien durch die Anschaffung neuen Mobiliars weiter verbessert. Die Pflege unseres Hauses muss in Zukunft allerdings noch mehr beachtet werden. 
 
Im kommenden Schuljahr wird unsere Schule das erste Mal an „EVIT“ teilnehmen. Genauere Informationen über Ablauf und Inhalt und die Durchführung einer Befragung von Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften werden Sie in den ersten Tagen des neuen Schuljahres erhalten. Der Zeitraum der Befragung wird im September liegen. Der Schulbesuch des EVIT – Teams findet am 8. und 9. Oktober statt. Weitere grundsätzliche Informationen zu EVIT können Sie zum Thema als Link auf unserer Homepage finden. 
 
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien. Ich danke Ihnen nochmals für die vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit und die Unterstützung unseres Schullebens. 
 
Mit freundlichen Grüßen 
 

Thomas Schmittinger