Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fachräume / Musik / Musik am Katharineum

Musik am Katharineum

Hier lassen sich Informationen über den Musikunterricht am Katharineum, die Ausstattung, eine Übersicht über Arbeitsgemeinschaften in Musik und Interessantes zu Leihinstrumenten und Instrumentalunterricht finden.

 

Das Schulorchester beim Schulkonzert am 26.01.2012

Umfang des Musikunterrichts:

Am Katharineum ist man zur Zeit in der glücklichen Lage, den Musikunterricht voll erteilen zu können, d.h. in den Klassenstufen 5 bis 9 wird Musik fast durchgängig 2-stündig unterrichtet.

In der Oberstufe gibt es Musik als Profilfach des musisch-ästhetischen Profils, bisweilen neben dem Fach Kunst.

Im 5. Jahrgang können Schülerinnen und Schüler aller vier 5. Klassen - nach Eignung - zur "Klasse! Singen!" angemeldet werden. Sie haben dann zusätzlich zum regülären Musikunterricht zwei weitere Stunden Musik mit Schwerpunkt Gesang.

Ausstattung:

Die zwei Musikräume "Refektorium" und "Musikbibliothek" findet man im Hauptgebäude, sie sind mit einer Stereo- und einer Video-/DVD-Anlage mit Internetzugang ausgestattet.

Das Refektorium wird auch für größere Schulveranstaltungen genutzt, wie hier beim Klosterfest September 2009. Es spielt die Jazz-Combo des Katharineums.

Musik im AG-Bereich:

Einen Überblick über das AG-Angebot im Bereich Musik kann man in diesem Video gewinnen.

Es werden vorgestellt:

 

Das Junior-Orchester bei der Last Night of the P.R.O.M.S. am vorletzten Schultag vor den Sommerferien 2012

Konzerte, Musicals:

In jedem Schuljahr werden zwei bis drei Schul-Konzerte, Kammermusikabende und eine Reihe von Musical-Aufführungen veranstaltet.

Beim nächsten Schulkonzert am Donnerstag, den 25.02.16, musizieren das Junior-Orchester und das Schulorchester. Das Junior-Orchester wird auch bei der Schulvorstellung für die neuen Sextaner/innen am 11.02.16 zu hören sein. Das Schüler-Orchester hat das letzte Adventskonzert am 17.12.15 mitgestaltet. Hier waren auch der Unterstufenchor und das Neue Kantorat am Katharineum zu hören. Die letzten Auftritte der Jazz-Combo: Klosterfest und Basar 2015. Seit 10 Jahren pflegt das Schulorchester eine Freundschaft mit einem Streichorchester aus Oslo, dem Vestre Aker Strykeorkester. Alljährlich hat man sich abwechselnd in Lübeck und Oslo besucht. Der Höhepunkt der diesjährigen sechstägigen Reise nach Oslo im Januar 2016 war das Jubiläumskonzert

Die "Last Night of the P.R.O.M.S." (Proben-Resultate der Orchester und anderer Musikgruppen zum Schuljahresende), am vorletzter Schultag des Schuljahres ist ein weiterer Höhepunkt unserer musikalischen Arbeit. Dieses Musikfest wird mit einer Kunstausstellung und der Verleihung der Kunstpreise des Katharineums verbunden. Desweiteren umrahmen unsere Musik-AGs auch die vielfältigen Veranstaltungen unseres Schulalltags.

Neues Kantorat Das Neue Kantorat am Katharineum beim Schulkonzert am 01.12.05

Das Kantorat beim Schulkonzert am 01.12.05

Kammermusikabende:

Was Schüler und Schülerinnen des Katharineums in ihrem privaten Instrumental-Unterricht einstudiert haben, können sie bei unseren Kammermusikabenden zeigen, wie zuletzt am 11.11.15 und 12.01.16. Den Termin für den nächsten Kammermusikabend kann man unserem Kalender entnehmen. Wir freuen uns immer wieder sehr auch über Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb 'Jugend musiziert' auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Die Kammermusikabende bieten hierbei im Vorwege gute Auftrittsmöglichkeiten.

Leihinstrumente und Instrumentalunterricht:

Das Katharineum bietet Schülerinnen und Schülern des Katharineums Orchester-Instrumente an, die gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden können. Diese Möglichkeit ist insbesondere als Unterstützung für diejenigen gedacht, die neu ein Instrument erlernen möchten. Dazu werden Anfang der 5. Klasse in einer doppelstündigen Veranstaltung die Orchester-Instrumente erklärt und zum Klingen gebracht, unsere Instrumentenvorstellung. Des weiteren gibt es mit den Lübecker Musikschulen eine Abmachung für einen verbilligten Schnupper-Unterricht. Es gibt auch Privatmusiklehrer, die in die Schule kommen, um hier nach Unterrichtsschluss ihren Schüler/innen Instrumentalunterricht zu erteilen.