Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fachräume / Mathematik / Nachrichten / Katharineerin gewinnt Bundesrunde Mathematik

Katharineerin gewinnt Bundesrunde Mathematik

Einen ganz besonderen Erfolg durfte in der letzten Woche Maria Matthis (8b) bei der Bundesrunde der Mathematik - Olympiade feiern. War schon das Erreichen der Endrunde für Maria und Henry Henry Ruben Fischer (9b) in Jena ein Riesenerfolg, durfte unsere Landesvertreterin bei der Siegerehrung sogar die Goldmedaille für den Bundessieg entgegen nehmen.
Katharineerin gewinnt Bundesrunde Mathematik

Maria und Henry

 

"Zu Hause habe ich noch ein bisschen mit meiner Familie und außerdem noch im Matheclub der Universität gelernt", sagte die bescheidene Achtklässlerin auf die Frage nach ihrer Vorbereitung für die Bundesrunde. Dass ein "bisschen üben" nun nicht alleine für die Goldmedaille auf einer Bundesrunde ausreichen mag, können aber sicherlich viele Klassenkameradinnen und Klassenkameraden bestätigen, die sich schon einmal intensiv auf eine Mathematikarbeit vorbereitet haben. So muss es neben dem harten Üben sicherlich auch eine gehörige Portion Talent gewesen sein, welches unsere beiden (!) Teilnehmer des Schleswig - Holstein - Auswahlteams mit zu Bundesrunde gebracht haben. Viele Klausuren mussten hierfür bereits im Vorhinein in der Schul-, der Stadt- und der Landesrunde erfolgreich bearbeitet werden, um sich überhaupt für die Vertretung unseres Bundeslandes auf deutschlandweiter Ebene qualifizieren zu können. Eine sehr  beachtliche Leistung und ein außergewöhlicher Erfolg auch für das Katharineum.

Nach zwei weiteren Langklausuren von jeweils vier Stunden mit weiteren sechs extrem anspruchsvollen Aufgaben aus den Bereichen Geometrie, Wahrscheinlichkeitsrechnung und der Zahlentheorie darf Maria sich nun mit ihrem Sieg eine berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung für die Internationale Mathematik - Olympiade machen . . . 

                                                                                                                        Herzlichen Glückwunsch von der Mathe AG Lächelnd