Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fachräume / Informatik / Jahresberichte / Vorhaben / Jahresbericht 2007/2008 der Fachschaft Informatik

Jahresbericht 2007/2008 der Fachschaft Informatik

Die im letzten Jahresbericht geäußerte Befürchtung, Informatik könne durch die neue Profiloberstufe an Bedeutung im Fächerkanon verlieren, hat sich am Katharineum bisher nicht bewahrheitet. Ganz im Gegenteil: In drei von vier Profilklassen wird Informatik im elften Jahrgang unterrichtet. Dieses Angebot können wir nur machen, da wir mit Frau Feller (Ma, Phy, If) eine neue Fachkollegin gewonnen haben.

Inhaltlich ist der Unterricht in den verschiedenen Profilen unterschiedlich ausgerichtet. Während im naturwissenschaftlichen Profil der übliche Kurs mit etwas verlangsamten Tempo aufgrund der Verdopplung der Schülerzahl unterrichtet wird, ist der Unterricht im gesellschaftswissenschaftlichen und im künstlerisch-ästhetischen Profil auf den vertieften Umgang mit IT-Systemen ausgerichtet wie er zur Erlangung der Studierfähigkeit notwendig ist.

Im Schuljahr 2007/2008 gab es eine schrifltiche Abiturprüfung im Fach Informatik. Die mündlichen Prüfungen an der Ernestinenschule wurden von uns personell unterstützt.

Thema der Fachkonferenzen war neben der Profiloberstufe die Ausgestaltung des schulinternen Fachcurriculums. Wesentliche Neuerung ist die Übertragung der IKTG Inhalte auf die Fachschaften Mathematik und Deutsch - wie in den zugehörigen Fachlehrplänen vorgesehen - und damit eine Vorverlagerung der Einführung in das Arbeiten mit dem Computer vom siebten in den sechsten bzw. fünften Jahrgang.

Ziel des kommenden Jahres soll sein, das Methoden- und Fachcurriculum zu vervollständigen und Informatik im Wahlpflichtbereich der Klassenstufe 8 und 9 zu etablieren.