Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fachräume / Informatik / Jahresberichte / Vorhaben / Jahresbericht 2006/2007 der Fachschaft Informatik

Jahresbericht 2006/2007 der Fachschaft Informatik

Mit 84% hatten wir in diesem Schuljahr die bisher höchste Anmeldequote für Informatik im 11. Jahrgang. Doch wie befürchtet schrumpften die beiden vollen Kurse einmal mehr innerhalb von wenigen Monaten auf einen kleinen Kurs zusammen. Offenbar haben die Vorabinformationen zu diesem für Schüler neuen Fach ihre Adressaten zu wenig erreicht.

Die dünne Personalausstattung für dieses Fach ließ sich leider auch in diesem Schuljahr nicht verstärken. Zudem konnte das Kooperationsmodell mit der Ernestinenschule nicht aufrecht erhalten werden, so dass der 12. und 13. Jahrgang nun in einem gemeinsamen Kurs unterrichtet werden müssen. Dies ist unter anderem wegen der guten Zusammenarbeit mit den Informatik-Instituten der Uni Lübeck verschmerzbar. Die Kursteilnehmer des 13. Jahrgangs konnten dort einmal mehr eine umfangreiche Projektarbeit anfertigen.

Durch diese neue Kooperation kam es auch dazu, dass das Katharineum auf dem Informatikjahrmarkt vertreten war, einer ganztägigen Veranstaltung auf dem Lübecker Rathausmarkt aus Anlass des Informatikjahres mit dem Motto "Dank Informatik".  Ausgestellt wurde die von Martin Schuster (Abitur 2006) programmierte Software zur Bücherei- und Schulverwaltung.

Zur Abiturprüfung in Informatik meldeten sich in diesem Jahr drei Schüler an. Zum ersten Mal wurde am Katharineum eine schriftliche Prüfung in Informatik abgenommen.

Auf der Fachsitzung wurde der Wechsel zur Profiloberstufe kritisiert, da das Schulfach Informatik darin zu wenig Berücksichtigung findet. Bei der miserablen Personalausstattung mit Informatiklehrern in Schleswig-Holstein ist zu befürchten, dass das sich gerade etablierende Schulfach aus dem Fächerangebot der meisten Gymnasien verschwinden wird.