Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Fachräume / Geographie / Geographie am Katharineum

Geographie am Katharineum

 

"Was ist Geographie?"  oder   "Vergangenheit und Zukunft der Erde" oder ".....und sie dreht sich doch"!

 

Geographie ist die erklärende Beschreibung der Erdoberfläche oder eines Teils von ihr.

Aktuell wahrnehmen- nach Ursachen  und Auswirkungen  fragen, das sind unsere Aufgaben.

Im Geographieunterricht wird der Raumbezug des täglichen Lebens in den Mittelpunkt gestellt. Das Fach verbindet in idealer Weise die Naturwissenschaften mit den Gesellschaftswissenschaften und stellt sich so der spannenden Frage der Zusammenhänge auf unserem Planeten. Dazu werden verschiedene Themen der Naturgeographie und der Kulturgeographie behandelt. Das vielfältige Themenspektrum erstreckt sich  z.B. einerseits  von den Großlandschaften Deutschlands über die zonale Gliederung der Erde bis zu weltweiten klimatischen Phänomenen; andererseits werden wirtschaftliche Schwerpunkte gesetzt, beispielsweise auf nationale Strukturen, überregionale Zusammenschlüsse bis hin zu globalen Mechanismen.

Hierzu werden neben den herkömmlichen Medien wie Lehrbuch, Atlas, Film und Folien auch spezielle Unterrichtssoftware, elektronische Datenbanken und das Internet genutzt.  Die Zusammenarbeit mit allen anderen Unterrichtsfächern bietet sich an.

Zum Selbstverständnis der Fachschaft gehören Exkursionen und Kartierungen. Als Projekte eignen sich u.a. Besuche im städtischen Wasserwerk und der Hafencity Hamburg.

In der Oberstufe kann das Fach profilgebend für das gesellschaftswissenschaftliche Profil angeboten werden. 

Besondere Projekte: Ein bisher in Schleswig-Holstein einmaliges Projekt ist das Europa-Praktikum in Brüssel. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gymnasium in Aabenraa (DK) bietet die Fachschaft Erdkunde seit 1993 regelmäßig die Möglichkeit, ein Praktikum in einem Büro europaweit agierender Firmen, Verbände, Stiftungen, Verwaltungen und politischer Organisationen durchzuführen. Zur Zeit stehen hier 15 Plätze zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler reisen in Begleitung einer Lehrkraft an, wohnen für eine Woche gemeinsam in der zentral gelegenen Jugendherberge in Brüssel und gehen von dort aus morgens "zur Arbeit in ihr Büro". Als Beispiele für unsere Praktikumsplätze sind hier exemplarisch das Europa-Parlament, das Hanse-Office oder der BDI zu nennen. Dieses Europa-Praktikum wird zeitgleich mit dem Wirtschaftspraktikum vor Ort meist Ende Januar eines Jahres durchgeführt. Hierbei besteht  eine enge Zusammenarbeit mit der Fachschaft Wirtschaft/Politik. welche sich der regionalen wie internationalen Wirtschaft ebenfalls verpflichtet fühlt. Im Frühjahr 2014 hat zum zweiten Mal zeitgleich eine Delegation der Deutschen Schule Moskau eine Europawoche durchgeführt. Für alle Teilnehmer bedeuten die so entstehenden Auslandskontakte  ein vertieftes Bildungsangebot.

Auf Initiative eines ehemaligen Katharineers hat sich seit einigen Jahren ein Stipendium für einen jährlichen Aufenthalt in Guatemala etabliert. Zwei Schüler/innen werden durch einen Aufsatzwettbewerb bestimmt, in dem Interessenten aus der Oberstufe mit wissenschaftlichem Zugriff ein spezielles geographisches Thema mit Raumbezug bearbeiten.

Am "Diercke"- Geographie-Wettbewerb nehmen Schülerinnen und Schüler jährlich auf freiwilliger Basis teil, und so konnte sich die Fachschaft über Erfolge bis zur Bundesebene freuen.

 

Lehrerinnen und Lehrer der Fachgruppe: Herr Bollmann, Frau Eggers-Kniese, Herr Hagen, Frau Kardel, Herr Poetzsch-Heffter, Frau Pries

Für die Fachschaft Erdkunde:  Ulrike Eggers-Kniese

abgelegt unter: